Menu Open
Theater am Aegi
 
Modern Sound(s) Orchestra
22. Januar 2022
Theater am Aegi

 

MODERN SOUND(S) ORCHESTRA

NEUJAHRSKONZERT

Samstag, 22. Januar 2022 | Theater am Aegi
Einlass: 17:00 | Beginn: 18:00 Uhr
Jetzt Tickets bestellen bei:
Event zum Kalender hinzufügen
Drucken

Die Veranstaltung wird durchgeführt!

Es gilt die 2 G plus Regelung für Personen ab 18 Jahre (ausgenommen von der Testpflicht sind geboosterte Personen)

Es wird nur der Testnachweis eines offiziellen Testzentrums akzeptiert.

Es gilt FFP 2 Maskenpflicht ab 14 Jahre während des gesamten Aufenthaltes im Haus, auch am Platz.

Bitte halten Sie am Einlass Ihre Impfnachweise, Testnachweise und einen Personalausweis bereit!

 

Das Modern Sound[s] Orchestra (MSO) und sein Dirigent Henning Klingemann können es kaum erwarten, im Januar 2022 die Tradition ihrer Neujahrskonzerte wieder aufnehmen zu können. Jährlich begeistert das sinfonische Blasorchester aus Seelze bei Hannover über 1.000 Zuhörerinnen und Zuhörer mit seinen abwechslungsreichen Programmen und dem hohen Spielniveau. Nachdem die Neujahrskonzerte 2021 pandemiebedingt ausfallen mussten, plant das Ensemble für den kommenden Januar die Konzerte unter 2G-Bedingungen (ggf. 2G Plus) stattfinden lassen zu können.

Zu hören sind die rund 65 Musikerinnen und Musiker am 22. Januar 2022 um 18 Uhr im Theater am Aegi in Hannover, am 23. Januar um 15 Uhr in der CD-Kaserne in Celle und am 29. Januar um 18 Uhr im Neuen Forum in Seelze.

Unter dem Motto „Back on Stage“ hat das MSO ein Programm aus alten und neuen Lieblingsstücken zusammengestellt. Den Kern bilden drei Hauptwerke: Johan de Meij setzt in „The Wind in the Willows“ Kenneth Grahames 1908 veröffentlichtes Kinderbuch „Der Wind in den Weiden“ musikalisch um und erweckt die rührende Geschichte um Ratte, Maulwurf, Kröte und Dachs zum Leben. Bert Appermonts „Saga Candida“ wiederum beschreibt mit seinen sieben Impressionen den Hexenwahn um das Jahr 1600. Auszüge aus George Gershwins Oper „Porgy and Bess“ entführen das Publikum in das Leben der Afroamerikaner in Charleston um 1870. Neben diesen Schwerpunkten werden aber auch Werke wie der „Hexensabbat“ aus Giacomo Puccinis Oper „Le Villi“ und der Pop-Klassiker „Feeling Good“ von Leslie Bricusse und Anthony Newley zu hören sein.

Eintrittskarten für die Neujahrskonzerte des MSO sind ab sofort im Vorverkauf für 18 Euro bzw. ermäßigt* 13 Euro (in Hannover und Celle zzgl. VVK-Gebühren) und an der Abendkasse für 20 Euro bzw. ermäßigt 15 Euro erhältlich.

Ein Tipp: Fördernde Mitglieder des Jugendblasorchester Seelze e. V. können sich zwei Sitzplätze reservieren lassen. Falls Sie Interesse an einer Sitzplatzreservierung haben, dann melden Sie sich gerne unter vorstand(at)jbo-seelze.de. Bitte informieren Sie sich vor dem Konzert über mögliche Änderungen.

Das MSO freut sich schon sehr darauf, endlich wieder große „Indoor“-Konzerte geben zu können und hofft, Sie im Januar begrüßen zu dürfen.

Weitere Informationen und aktuelle Hinweise: www.m-s-o.de

* Ermäßigt sind: Kinder (bis 16 Jahre), Schüler, Studenten, Auszubildende, Schwerbehinderte sowie Empfänger von Hartz IV/Sozialhilfe (jeweils mit Nachweis)

Veranstalter:
  • Jugendblasorchester Seelze e.V.
ANFAHRT