Menu Open
Theater am Aegi
 
Boeing Boeing
31. Dezember 2021
Theater am Aegi
Neu im Vorverkauf

 

BOEING BOEING

Freitag, 31. Dezember 2021 | Theater am Aegi
Einlass: 16:00 | Beginn: 17:00 Uhr
Weitere Termine:
am 31.12.2021 um 21:00 Uhr Einlass ab 20 Uhr
Jetzt Tickets bestellen bei:
Event zum Kalender hinzufügen
Drucken

Liebe Gäste,

der Veranstalter hat sich nun doch entschieden an diesem letzten Tag des Jahres seine Veranstaltungen durchzuführen.

Wir freuen uns sehr darüber!

Die Veranstaltungen werden unter der Maßgabe der 2G-Regelung durchgeführt!

Zu beachten ist, dass es sich bei den folgenden Punkten um die Umsetzung der vorerst geltenden Verordnung des Landes Niedersachsen handelt und eine Anpassung nicht ausgeschlossen ist.

Nachweispflicht für vollständig geimpfte oder genesene Personen

Alle Besucher*innen sind verpflichtet beim Einlass einen Impf- bzw. Genesungsnachweis in Kombination mit einem gültigen Personalausweis vorzuzeigen.

Ebenso ist die Kontaktdatenerfassung über die Luca-App oder per ausgefülltem Kontaktdatenblatt nötig.

                                                                                                                                                                                                       

Ausnahmen

Von der 2G-Regel ausgeschlossen, sind folgende Besucher*Innen:

  1. Kinder, Jugendliche bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres
  2. Personen, die ein ärztliches Attest vorlegen, dass sie sich aufgrund medizinischer Kontraindikation oder der Teilnahme an einer klinischen Studie nicht impfen lassen dürfen.

    Die genannten Personengruppen müssen den Nachweis eines negativen PoC-Antigen-Tests führen, dessen Testungsergebnis nicht älter als 24 Stunden ist.

Gesundheit der Besucher*innen

Die Gesundheit unserer Besucher*innen liegt uns sehr am Herzen, deshalb werden wir bei unseren Veranstaltungen verstärkte Sicherheitsmaßnahmen ergreifen. Das Risiko einer Übertragung lässt sich jedoch nicht vollständig ausschließen. Wenn ein/e Besucher*in an einer Veranstaltung teilnimmt, trägt diese/r das Risiko im Zusammenhang mit Covid-19.

Es wird zudem von jedem/r Besucher*in erwartet, dass er/sie:

  1. sich an alle Empfehlungen und Vorgaben der zuständigen Behörden hält, die darauf abzielen, die Übertragung des Virus zu verhindern (Einzelheiten dazu können über den folgenden Link abgerufen werden: www.infektionsschutz.de; und
  2. alle Anweisungen, die von uns und unseren Veranstaltungs- und Sicherheitsmitarbeitern*innen oder der Veranstaltungsstätte gegeben werden, befolgt.

Wir empfehlen den folgenden Personen, die Veranstaltung nicht zu besuchen:

  1. Jede Person, die darüber informiert wurde, dass sie klinisch extrem gefährdet ist und dass sie abgeschirmt werden sollte.
  2. Personen, die im gleichen Haushalt leben wie eine Person, die klinisch extrem gefährdet ist.
  3. Jede Person, die Symptome von Covid-19 zeigt (z.B. neuer anhaltender Husten, Fieber, Verlust des Geschmacks- oder Geruchssinns)

Bei Durchführung der Veranstaltung müssen die jeweils geltenden Verordnungen und Empfehlungen der zuständigen Behörden beachtet werden, um die Übertragung von Covid-19 zu verhindern. Es wird von allen Besucher*innen erwartet, dass sie sich an die Verordnung und Empfehlungen halten und – soweit zutreffend – den Verhaltenskodex befolgen, der ggf. kurzfristig vor der Veranstaltung an Ticketkäufer*innen versendet wird.

 

Komödie von Marc Camoletti

Mit Andreas Elsholz, Ralph Morgenstern u.a.

Bernhard hat sich etwas ganz besonderes ausgedacht, um mit mehreren Frauen unterschiedlicher Nation gleichzeitig liiert zu sein. Sein Trick: Er bändelt ausschließlich mit Stewardessen der unterschiedlichsten Nationen an und koordiniert die Stunden der jeweiligen Zweisamkeit anhand der verschiedenen Flugpläne. Sein Butler Bert beseitigt die Spuren der Vorgängerin, bevor die nächste Stewardess das Appartement betritt, und alles funktioniert wie am Schnürchen. Als Robert, sein alter Schulfreund aus der Provinz, plötzlich zu Besuch kommt, weiht ihn der Casanova in das „perfekte System“ ein. Während der biedere Robert am Boden noch zwischen neidvoller Anerkennung und moralischer Empörung schwankt, kommt es am Himmel zur Verschiebung der Flugpläne, was bei Bernhard zu erheblichen Komplikationen führt. Nur gut, dass sein Appartement sieben Zimmer hat und ihm sein Freund zur Seite steht…

Veranstalter:
  • Komödie am Altstadtmarkt GmbH
ANFAHRT